Blog

Kategorie Neue Bücher

23. November 2022

Brauchen wir eine Kurzfassung von Goethes Schauspiel „Iphigenie auf Tauris“? Zu einem Büchlein des südafrikanischen Germanisten Klaus Klingmann

Ein auf den ersten Blick ungewöhnliches kleines Buch ist anzuzeigen. Klaus Klingmann, ein im Ruhestand lebender Germanist aus Kapstadt, selbst mit Goethe-Publikationen hervorgetreten, legt eine […]

Weiterlesen...

5. Oktober 2022

„Faust“ mit Sprechblasen – Alexander Pavlenko und Jan Krauß legen eine Graphic Novel „nach Goethe“ vor

Dichtung lebt davon, dass ihre Inhalte produktiv rezipiert werden. Nur wenige Stoffe dürften so vielfältig variiert worden sein wie die Legende vom Dr. Faust, sieht […]

Weiterlesen...

16. September 2022

Ästhetik als Wirtschaftsfaktor – Bertuchs „Journal des Luxus und der Moden“

Viele Bedingungen, unter denen Menschen in der angeblich so „guten alten Zeit“ lebten und litten, mag man sich heute nicht mehr vorstellen. Sie sind passé. […]

Weiterlesen...

14. September 2022

Das klassische Weimar in wechselnder Beleuchtung – Zu einigen Publikationen des Weimarer Bertuch-Verlags

„Weimar im Urteil der Welt“, unter diesem Titel ist zu DDR-Zeiten eine Anthologie veröffentlicht worden, in der deutsche und ausländische Autoren aus Vergangenheit und Gegenwart […]

Weiterlesen...

17. August 2022

Goethe einmal anders – Zu einem Literaturkrimi von Bernd Köstering

Welche Rolle könnte Goethe in einem Krimi einnehmen? Wohl kaum die des berechnenden Täters, wenngleich vor Jahrzehnten Tilman Jens ein Buch mit dem Titel Goethes […]

Weiterlesen...

4. August 2022

Christiane Vulpius rettet Goethe – Beate Rygierts Roman „Frau von Goethe“

„Goethe kennt jeder. Jetzt kommt seine Frau zu Wort.“ Mit diesen Worten bewirbt Beate Rygiert auf ihrer Website ihren Roman „Frau von Goethe“, der den […]

Weiterlesen...

16. Juli 2022

„Goethe grummelte“ – Ralf Günthers Erzählung „Goethe in Karlsbad“

Mut beweist und Selbstvertrauen, wer der langen Reihe belletristischer Texte über Goethe einen weiteren hinzufügen will. Denn außer den bekanntesten Spitzenprodukten wie Thomas Manns: „Lotte […]

Weiterlesen...

15. Juli 2022

Schillers Krankheiten. Pathographie und Pathopoetik – der Schillerverein Weimar-Jena hat eine neue Schriftenreihe begonnen

Friedrich Schillers Biografie liest sich wie eine Tragödie. Von früh an litt er unter schweren Krankheiten. Als Arzt konnte er nur zu genau beurteilen, wie […]

Weiterlesen...

27. März 2022

Spätlese eines Hochbetagten

Noch rechtzeitig vor dem 95. Geburtstag des Autors erschien der hier zu besprechende Sammelband auf dem Buchmarkt. Vier Aufsätze der letzten Jahre sind es, die […]

Weiterlesen...

27. März 2022

Olaf L. Müller: Ultraviolett: Johann Wilhelm Ritters Werk und Goethes Beitrag – zur Biografie einer Kooperation

Beeindruckend ist Goethes Fähigkeit, seine Bereitschaft, sich immer wieder auf neue Erfahrungen einzulassen, Neuem offen mit Interesse und Neu-Gier im besten Sinn zu begegnen. Ein […]

Weiterlesen...

27. März 2022

Anmutig unterhalten? Anmerkungen zu einem Buch von Dieter Strauss

Ein in mehrfacher Hinsicht merkwürdiges Buch ist anzuzeigen. Unter dem tagesjournalistisch beliebten Titel „Beinahe beste Freunde“ ist ein „biografischer Roman“ erschienen, in dem die Beziehungen […]

Weiterlesen...

30. November 2021

Neue Einblicke dank alter Holzschnitte – Goethes Wohnhaus und Weimar gesehen von Margarethe Geibel

Casimir Geibel war bereits ein anerkannter und erfolgreicher Porträt- und Landschaftsmaler, als seine Tochter Margarethe am 5. Juni 1876 in Weimar in der Seifengasse geboren […]

Weiterlesen...